home gitarre unterricht projektstudio kontakt


gitarrist



ich bin im hamburg grossgeworden und habe dort im alter von 11 jahren angefangen, gitarrenunterricht zu nehmen (mit den üblichen problemen: gruppenunterricht mit zu vielen
und zu unterschiedlichen leuten, keine zeit zu üben, keine lust zu üben...).

ich bin aber immer irgendwie drangeblieben und konnte mich dann nach dem abitur, als ich
den gesellschaftlichen erwartungen (studium, berufsausbildung) nicht entsprechen wollte,
mit strassenmusik und dem erteilen von unterricht über wasser halten.

so mit mitte zwanzig entschloss ich mich dann doch, was anständiges zu lernen und
begann zunächst ein musikwissenschaftsstudium (zu langweilig, nach zwei semestern abgebrochen) und dann am konservatorium in hamburg das musikstudium mit hauptfach
gitarre (abschluss: diplom-musikpädagoge).

daran schloss sich ein aufbaustudium an der musikhochschule westfalen-lippe/institut
münster bei prof. reinbert evers an (abschluss: künstlerische reife).

kammermusik in den unterschiedlichsten besetzungen und neue musik (avantgarde) hat
mich - was die konzertgitarre betrifft - immer am meisten interessiert.

erst relativ spät begann ich autodidaktisch mit der e-gitarre (insofern erstaunlich, als die rockmusik der 70er/80er jahre von jugend an mein ständiger akustischer begleiter war).

ende der achtziger jahre verschlug es mich ins harzvorland.

mit meiner band tush! versuche ich, ohne stilistische begrenzungen das umzusetzen,
was für mich rock ausmacht. darüberhinaus begleite ich häufig vocals auf den
verschiedenen akustischen gitarren.

in den letzten jahren konnte ich bei den gandersheimer domfestspielen erfahrungen in der theatermusik sammeln (als gitarrist im musical "hair" und musikalischer leiter bei
"was ihr wollt").

der schwerpunkt meiner arbeit ist aber nach wie vor der unterricht. hier wiederum versuche
ich, neben spieltechnik und musikalischem wissen das anzuwenden und weiterzugeben,
was mich sonst so beschäftigt: der zusammenhang zwischen leben und musik,
lerntechniken, konzentration, kommunikationstechniken ...

nachdem der horror vor der etabliertheit etwas abgenommen hat, leiste ich meinen
beitrag am regionalen kulturpolitischen leben als vorsitzender des
kulturforums bad gandersheim e.v.

für informationen, gig-angebote etc. mail mir an:
ewig-waehrt-am-laengstenATklausdibbelt.de*

auf der downloads-seite findest du einige soundclips mit meinem gitarrenspiel.

 

*bei allen email-adressen und mailto-links auf dieser homepage ist das @-zeichen durch ein "AT" ersetzt, um automatisches versenden von spam-mails an diese adressen zu verhindern.